Kinderbücher

Es ist mir eine ganz besondere Freude, Kinderbücher zu schreiben. Vielleicht, weil ich so das Kind in mir immer neu entdecken  kann.
Doch natürlich auch, weil ich mit unseren Enkelkindern eine gleichermaßen kritische wie begeisterte Leserschaft habe, von der  ich jede Menge Anregungen bekomme.

Prunseline und Karli
 Teil 1
 Ein Mäusejahr
Teil 2 
Ein Mäuseabenteuer

Prunseline ist eine kleine Maus. Als sie aus dem  Winterschlaf erwacht, kann sie sich noch gar nicht  vorstellen, welche tollen Abenteuer auf sie und ihren  besten Freund Karli warten.
Doch schon bald erleben die beiden ein aufregendes Jahr. Sie lernen neue Freunde kennen, tanzen mit den  Glühwürmchen und retten sogar ein Rehkitz vor einer gefährlichen Menschenmaschine.

 

Der goldene Sonnenstein

Weit weg, da, wo die Welt fast zu Ende ist gab es einmal zwei  sehr unterschiedliche Inseln. Die eine Insel war ziemlich groß  und die andere ganz klein. 
Auch die Menschen auf den Inseln waren unterschiedlich.  Während die Leute, die auf der großen Insel lebten immerzu  nur arbeiteten, lebten die Menschen auf der kleinen Insel in  den Tag hinein. 
Auf der großen Insel gab es einen König, der den ganzen Tag  regierte. Auf der kleinen Insel wurde nicht regiert. Die Leute  lösten ihre Probleme gemeinsam.
Alles änderte sich, als ein großes Segelschiff zu den beiden  Inseln kam. Befehligt wurde es von einem General, der den  König davon überzeugte, sich einen neuen Palast zu bauen.  Weil es auf der großen Insel bald nicht genug Steine und Erde  gab, ließ der König, dies von der kleinen Insel holen. 
Schließlich wurde am Strand der großen Insel ein goldener  Fels angeschwemmt. Eine alte Legende besagte, dass der  Stein sich nur zeigte, wenn die Menschen gegen die Gesetzte  des Meeres verstoßen hatten.  Bald darauf brach ein großer  Sturm aus …

Dieses Buch gibt es auch in englischer Sprache.

Dreifarbenland

Jeden Morgen klettert König Buntbart aus dem  Dreifarbenland auf die höchste Zinne seiner Burg und hebt  seinen rot, gelb und blau geringelten Zauberstab. Dann löst  sich ein dicker Farbstrahl aus seiner Spitze, der die Farben zu  den Menschen bringt. 
Doch eines Tages stiehlt der Zauberer Grauschatten den  magischen Zauberstab. Er kann bunte Farben nicht leiden und  will, dass die ganze Welt grau aussieht. 
Sofort macht König Buntbart sich mit einem Heißluftballon  auf den Weg, um den Zauberstab zurückzuholen. Schnell stellt  er fest, dass sich drei Kinder aus dem Dreifarbenland in  seinen Ballon geschmuggelt haben. Sie wollen dem König  helfen, den Zauberstab zurückzubekommen. 

Diesen Roman gibt es in einer englischen Übersetzung

Zirkus Nüke - Nake

Der Zirkus Nüke-Nake ist nicht besonders groß. Eigentlich ist  er sogar ziemlich klein. Dafür ist es ein ganz besonderer  Zirkus, den man nicht alle Tage zu Gesicht bekommt. Denn es  gibt eine vergessliche Elefantendame, ein lachendes Pferd,  einen Tiger, der seine goldgelben Streifen ablegen kann und  zwei außergewöhnliche Dackel. Murphy, der Dackeljunge  kann als einziger Hund auf der ganzen Welt einen Ohrstand  machen. Dabei fängt er mit dem Schwanz Ringe, die ihm seine  Partnerin Emma zuwirft. 
Aber eines Tages geschieht ein Unglück: Murphy und Emma   zanken sich. Dabei kneift Emma aus Versehen so doll in  Murphys Ohr, dass er keinen Ohrstand mehr machen kann.  Deshalb verlassen Emma und Murphy den Zirkus. Natürlich  suchen die anderen Artisten nach den beiden Dackeln und  befreien sie aus großer Gefahr.

Mein Märchenbuch

Eine magische Reise in die Fantasiewelt für Kinder ab 6 Jahre 

Ein Drache, der ein ganz besonderes Geistermädchen findet. Eine Meerprinzessin, die Tränenperlen weint. Eine kleine Fee, die in einer verzauberten Burg leben muss …

In diesem Buch sind acht Märchen voller wunderbarer  Begegnungen und zauberhafter Magie. Märchen, die mit Witz  und Fantasie erzählt werden, aber auch Mut machen sollen. 

Wim - der Wumpel

Weil es Julius im Matheunterricht so langweilig ist, zeichnet er  ein Männchen in sein Heft.  Als er es am nächsten Tag öffnet,  staunt er nicht schlecht, denn es springt ihm ein kleiner  Kobold entgegen. 
Wim ist ein Wumpeljunge und beschließt in Julius  Schreibtischschublade einzuziehen. Das ist kein Wunder,  denn dort gibt es jede Menge Radiergummis und  Tintenpatronen und so etwas isst Wim am Liebsten.  
Der kleine Kobold wirbelt Julius Leben ganz schön  durcheinander, denn er besteht darauf, ihn überall hin zu  begleiten - auch in die Schule.

Die Abenteuer von Sverre und Jonne

Sverre und Jonne sind Zwillingsbrüder, wie sie  unterschiedlicher nicht sein können. Während Sverre immer  gut überlegt, bevor er etwas sagt oder tut, redet Jonne oft  einfach drauflos und bringt sich dadurch ab und zu in  Schwierigkeiten.
Als eines Tages der wilde Whudder, ein ziemlich fieses  Monster, ihr Dorf bedroht, beschließen sie gegen ihn zu  kämpfen. Doch sie haben es nicht nur mit dem Whudder zu  tun. Auch sein Bruder Karltroll will ihnen Böses, genauso wie  der Ritter Steinherz. Zudem gilt es, die Töchter des Königs zu  befreien. 
Auf Sverre und Jonne warten also jede Menge Abenteuer, die  sie mit Mut und Witz bestehen. 

Der verzauberte Wald

Jule wohnt mit ihren Eltern und ihrem kleinen Hund Simba in  einem Haus an Rande des Finsterwaldes. Obwohl ihre Eltern  ihr verboten haben, den Wald zu betreten, folgt sie Simba in  den Wald, der seinem Ball hinterher läuft. Hier ist es ganz  schön gruselig, denn ein Zauberer hat den Wald verhext. 
In diesem Buch findet ihr vier zauberhafte Geschichten für  Kinder im Vorlesealter.

Paulina findet einen Freund

Das kleine Krokodil Paulina ist traurig, denn es ist ganz allein.  Weil Paulina kein Fleisch mag und viel lieber Wasserpflanzen  isst, wollen die anderen Krokodile nichts mit ihr zu tun haben.  Da begegnet ihr ein kunterbunter Schmetterling. 
Flocke ist ein ganz besonderes Lämmchen. Eines Tages  entdeckt sie einen merkwürdigen Stein auf ihrer Wiese. Zu  ihrer Überraschung stellt sie fest, dass dieser Stein einen Kopf  und vier Beine hat und gern ihr Freund wäre.  
Diese und sechs weitere tolle Vorlesegeschichten über die  Freundschaft findest du in diesem Buch.

Flockes Abenteuer

Flocke ist ein verträumtes kleines Pony. Sie lebt zusammen  mit ihrer Herde auf dem Hof von Bauer Robert. Eines Tages  geschieht ein großes Unglück: Der Ponystall stürzt ein und  Bauer Robert kann ihn nicht reparieren. 
So macht sich Flocke ganz allein auf den Weg, um die  Heinzelmännchen zu suchen und sie zu bitten, den Stall  wieder aufzubauen. Dabei erlebt sie eine Menge aufregender  Abenteuer.
Doch damit nicht genug: Kaum ist der Ponystall fertig, geht  Flocke erneut auf eine große Reise. Dieses Mal sucht sie das  geheimnisvolle Land über dem Regenbogen.

Der Prinz, die Prinzessin und der Schmetterling

Prinzessin Elisa lebt in einem großen Schloss. Weil ihre Eltern  immer viel zu tun haben, ist sie oft allein. Als sie eines Tages  im Schlosspark spazieren geht, begegnet ihr ein sprechender  Schmetterling. Die beiden werden schnell Freunde. Bald  darauf lernt Elisa einen Prinzen kennen, in den sie sich gleich  verliebt. Aber ihre Eltern haben schon den fiesen Adelu für sie  ausgesucht. Er kommt mit seiner Mutter, der Zauberin Zio, ins  Schloss, um Elisa zu heiraten. In ihrer Not bittet Elisa den  Schmetterling, nach dem Prinzen zu suchen und ihn zu ihr zu  bringen.

Dieses Buch ist aus einer Idee heraus entstanden, die meine vierjährige Enkeltochter Charlotte entwickelt hat. Die im Buch  enthaltenen bunten Bilder sind allesamt von Charlotte gezeichnet worden.

Vom Märchenland zur Himmelstür

Lina und Leo sind Zwillinge. Eigentlich verstehen sie sich gut.  Nur heute streiten sie sich ziemlich doll und das ausgerechnet  drei Tage vor Weihnachten. Nun sollen sie kein  Weihnachtsgeschenk bekommen, sagt Mutter. 
Nur gut, dass ihnen der Sandmann Amadeus begegnet. Er  nimmt sie mit ins Märchenland. Dort erleben sie eine Menge  Abenteuer, denn nebenan, im Gespensterwald wohnt eine  böse Hexe, die es zu überlisten gilt. 
Auf dem Weg nach Hause klopfen sie gleich beim  Weihnachtsmann an, um ihm zu erklären, dass sie sich schon  längst wieder vertragen haben.